logo
Presse-Archiv arrowhead

Smartphone und Tablet treiben den Traffic bei styria digital one nach oben

Weiter

Smartphone und Tablet treiben den Traffic bei styria digital one nach oben

Die neuen ÖWA Basic-Zahlen weisen erneut starkes mobiles Wachstum der styria digital one aus.

Wien/Graz, 10. Dezember 2014 – Die Visits über Smartphones und Tablets stiegen im November 2014 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres im styria digital one-Dachangebot um 140 Prozent auf 7,47 Millionen. Die Unique Clients entwickelten sich mit einer Steigerung von 132 Prozent auf 2,03 Millionen ähnlich bemerkenswert.

Hauptgrund für diesen beachtlichen Aufwärtstrend ist das Wachstum der mobilen Ausgaben von kleinezeitung.at und diepresse.com. So sind die Visits im mobilen Bereich bei kleinezeitung.at in den letzten zwölf Monaten um beinahe 140 Prozent gestiegen, die Unique Clients sogar um 162 Prozent auf 526.020. diepresse.com hat sich mobil ebenfalls stark weiterentwickelt und die Anzahl der Unique Clients um 57 Prozent auf 748.002 erhöht sowie die Visits um 45 Prozent auf 1,74 Millionen.

„Unsere Mitarbeiter in den Redaktionen und in der Entwicklung arbeiten kontinuierlich daran die User Experience auf unseren mobilen Portalen und Apps weiter zu verbessern. Ihnen ist die überaus erfreuliche Entwicklung der ÖWA-Zahlen zu verdanken. Es bestätigt sich einmal mehr, dass Mobile kein Trend, sondern Realität ist. Um den mobilen Markt weiter zu stimulieren, werden wir unseren Kurs, erfolgreiche mobile Webeformate zu entwickeln und zu verbessern, intensiv fortsetzen“

Alexis Johann, Geschäftsführer der styria digital one

Bei den Einzelangeboten entwickelt sich wirtschaftsblatt.at mit einem Zugriffsplus gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres von 60 Prozent auf 1,47 Millionen Visits besonders positiv.

 

PA_ÖWA-Basic_141211

Quelle: ÖWA Basic November 2014 vgl. November 2013

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.