logo
Zurück arrowhead

fit4job: Erfolge von styria digital one Lehrlingen bei Berufswettbewerb der grafischen Lehrberufe

Weiter

fit4job: Erfolge von styria digital one Lehrlingen bei Berufswettbewerb der grafischen Lehrberufe

Verena Jahn und Philipp Barth wurden ausgezeichnet

Seit 2017 existiert bei der styria digital one, Österreichs größter digitaler Vermarktungsgemeinschaft, die Ausbildungsinitiative „Digital Academy“; darin werden Lehrlinge als Medienfachmann bzw. -frau in 3,5 (bei erfolgtem Maturaabschluss 2,5) Jahren ausgebildet. Das Programm ermöglicht es Auszubildenden, das Thema Digitalkommunikation aus unterschiedlichen Facetten kennenzulernen. Dazu wechseln diese im Zuge ihrer Ausbildung die Abteilungen und eignen sich so praktisches und theoretisches Wissen in den Fachbereichen Medientechnik bzw. Mediendesign an. Ausbildungsinhalte bei der Medientechnik-Spezialisierung sind Ad Management und Ad Operations sowie die gesamte Abwicklung von digitalen Werbekampagnen, im Bereich Mediendesign zusätzlich Konzeption und Projektmanagement von Digitalprojekten sowie Prozesse rund um die Erstellung von Bewegtbildinhalten.

SDO

Die Preisträger der sd one: Philipp Barth (2. v. l.) und Verena Jahn (2. v. r.) | © www.weisserrabe.at

Erstmals wurde nun die Qualität der Ausbildung bestätigt: Verena Jahn erreichte beim zum 67. Mal stattfindenden Berufswettbewerb der Berufsschule für Chemie, Grafik und gestaltende Berufe den 2. Platz unter den Medienfachleuten im 2. Lehrjahr, Philipp Barth erhielt ebenfalls in dieser Kategorie den Anerkennungspreis. Die Ehrung fand Ende Juni in der Berufsschule für Chemie, Grafik und gestaltende Berufe in Wien statt.

„Gerade im Digitalbereich suchen viele Medienunternehmen hochqualifizierte Fachkräfte, die nicht immer einfach zu finden sind. Die jungen Menschen in der ‚Digital Academy‘ sammeln praktische Erfahrung und vertiefen parallel ihr theoretisches Wissen in der Berufsschule. Wir freuen uns sehr für Verena und Philipp und ihren Erfolg, und sind stolz, dass die beiden nun im Rahmen des heurigen Lehrlingswettbewerbs ausgezeichnet wurden. Wir gratulieren ganz herzlich!“

Xenia Daum, Geschäftsführerin der styria digital one, freut sich mit den Preisträgern

Der Berufswettbewerb der Berufsschule für Chemie, Grafik und gestaltende Berufe wird seit 67 Jahren durchgeführt. Er wird von der Arbeiterkammer Wien gemeinsam mit der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus und Papier veranstaltet. Der Berufswettbewerb ist sowohl eine „Leistungsschau“ als auch eine Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung bzw. Abschlussprüfung. Die Arbeiten werden im Rahmen des praktischen Unterrichts in den Schulklassen und Werkstätten vorbereitet und dann durch eine Jury von Fachleuten des jeweiligen Lehrberufes begutachtet und bewertet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.