logo
Back arrowhead

NIMEH & Partners und Styria Content Creation gewinnen beim iab webAD

Next

NIMEH & Partners und Styria Content Creation gewinnen beim iab webAD

Kategorie “Beste mobile Kampagne”: Erfolg für Kooperationsprojekt von NIMEH & Partners mit Styria Content Creation und styria digital one mit einzigartiger gamified App für österreichischen Retail-Kunden bei der wichtigsten Auszeichnung der heimischen Digitalwirtschaft mit mehr als 340 Einreichungen

Das Interactive Advertising Bureau (iab) hat im Rahmen der webAD Gala gestern in der Wiener Marx Halle die wichtigsten Awards der österreichischen Digitalwirtschaft verliehen. In der Kategorie „Beste Mobile Kampagne“ holten NIMEH & Partners, The Agency for Changing Times, und die Styria Content Creation, preisgekrönte Content-Marketing-Agentur und vielfach ausgezeichneter Magazinverlag, mit der styria digital one, Österreichs führender digitaler Vermarktungsgemeinschaft, SILBER mit einer einzigartigen gamified App für einen der beliebtesten österreichischen Lebensmittelhändler.

Nicola Dietrich, Mitglied der Geschäftsleitung der styria digital one (sd one) & Head of Content Strategy bei sd one & Styria Content Creation (SCC), freut sich über den gemeinsamen Erfolg mit NIMEH & Partners. Für die SCC ist es der insgesamt 60. Award:

„Die Herausforderung für unseren Kunden war es, junge Menschen in den klassischen, stationären Handel zu bringen sowie hohe Besucherfrequenz zu schaffen. Der Resistenz dieser Zielgruppe gegenüber klassischer Werbung waren wir uns bewusst. Dafür entwickelten wir eine App – nach den Prinzipien des Behavioural Design mit gamifiziertem Ansatz – die zur täglichen Nutzung animierte und die App-UserInnen direkt in die Filialen der Lebensmittelkette führte. Zur Bewerbung kreierten wir eine zielgruppenorientierte Content Distribution sowie einen eigenen Hashtag, der nicht nur für günstiges, schnelles Einkaufen stand, sondern sich auch als Verb in der Zielgruppe der 13- bis 30-Jährigen etablierte.“

"Digital Consultancy, originelles Content Marketing und die Nutzung eines einzigartigen, internationalen Partnernetzwerkes sind die Kernelemente unserer Arbeit. Wir sind begeistert über die Ergebnisse unserer Arbeit, die wir gemeinsam mit Styria Content Creation und styria digital one erzielt haben. Dabei wurden Inhalte von Micro- und Key-InfluencerInnen sowie die App, die mit Gamification-Elementen hohes Engagement und Besucherfrequenz erzeugte, kombiniert, um ein unterhaltsames Erlebnis zu schaffen. Durch Storytelling mit österreichischen InfluencerInnen auf YouTube & Instagram wurde das Konzept bei der jungen Zielgruppe bekannt gemacht. Nachdem die Idee angekommen war, wurde den UserInnen die Möglichkeit gegeben, sich auch selbst einzubringen.“

George Nimeh, der Gründer und CEO von NIMEH & Partners


Yvonne Sadilek, Petra Gerdenits-Theiner, George Nimeh, Dominik Ebner (alle NIMEH & Partners), Sigrid Populorum (Geschäftsführerin Kunde), Nicola Dietrich, Raphael Pikisch, Monike Feiel, Paolo Vitale, Jan Schwieger und David Forsthuber (alle styria digital one & Styria Content Creation)

Junge Menschen zu erreichen und mit ihnen zu interagieren, ist nicht einfach. In diesem Fall war gamifiziertes Content Marketing eine bahnbrechende Methode, um nicht nur über Storytelling zu kommunizieren, sondern auch um den UserInnen Mehrwert zu bieten. In den ersten beiden Phasen der Kampagne wurde mit Hilfe österreichischer Micro- und Key-InfluencerInnen die Zielgruppe der 13- bis 30-Jährigen genau erreicht. Knapp 2,2 Mio. YouTube-Views und fast 4 Mio. Impressions auf YouTube und Instagram haben die gesteckten Ziele um ein Vielfaches übertroffen und sich auch auf die dritte und entscheidende Phase ausgewirkt. 20.000 App-Downloads waren das Ziel, was mit 34.000 schlussendlich herausragend getoppt wurde. Davon registrierten sich knapp 30.000 User, die die App regelmäßig nutzten und damit direkt in die Filialen des Lebensmittelhändlers geführt werden konnten.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.