logo
Presse-Archiv arrowhead

Authentizität, Reichweite und Purpose – das magische Dreieck im Content & Influencer Marketing in Krisenzeiten

Next

Authentizität, Reichweite und Purpose – das magische Dreieck im Content & Influencer Marketing in Krisenzeiten

DIGITAL INNOVATION SESSION: Online-Event von Styria Content Creation und styria digital one

Die erste online abgehaltene DIGITAL INNOVATION SESSION „Das magische Dreieck im Content & Influencer Marketing“ von styria digital one (sd one) und Styria Content Creation (SCC) erreichte mehr als 100 Marketing- und Medienfachleute im Live-Event. Comedian und Influencer Maximilian Ratzenböck, influence.vision-Founder Florian Bösenkopf und Content-Strategy-Expertin Nicola Dietrich (sd one/SCC) stellten das magische Dreieck im Content & Influencer Marketing vor: Authentizität, Reichweite und Purpose. sd one Geschäftsführerin Xenia Daum moderierte die Veranstaltung.

Comedian & Influencer Maximilian Ratzenböck betonte die Bedeutung von Authentizität:

„Jeder ist ein Influencer – die meisten eben im privaten Umfeld. Als professioneller Content Creator muss ich bei der Zusammenarbeit mit Unternehmen zu 100 % hinter dem Produkt stehen. Begeisterung und Glaubwürdigkeit schaffen Reichweite und Interaktion.“

Maximilian Ratzenböck

Der Gründer von influence.vision, Florian Bösenkopf, stellte seine Insights zu „Reichweite“ vor, und wie dabei Influencer unterstützen können:

„Influencer verstehen und sprechen die Sprache ihrer Zielgruppe. Das hilft in Krisenzeiten, denn jetzt ist Vertrauen in der Kommunikation besonders gefragt. Herausforderungen für Influencer in der aktuellen Corona-Krise sind stornierte Aufträge und veränderte Herausforderungen an Content. Wir sehen einen Anstieg der Nutzung von transparenten Marktplätzen wie unserem zur Abwicklung von Kampagnen.“

Florian Bösenkopf

Im B2B-Bereich würden gerade Podcasts stärker nachgefragt werden.

Schließlich erklärte Nicola Dietrich zu „Purpose“, dem dritten Punkt im Dreieck:

„Der Unternehmenszweck – der Purpose, das ‚Why‘ sollte sich auch in der Auswahl und Zusammenarbeit mit Influencern ausdrücken. Kunden kaufen heute bei Unternehmen, weil sie deren inneren Antrieb erkannt haben und diesen einfach gut finden. Je nach Phase der Customer Journey sind hier unterschiedliche Content-Formen und Maßnahmen geeignet, in immer mehr Fällen wird die Zusammenarbeit mit Influencern auch Teil davon. Besonders in Krisenzeiten wie diesen gilt es, den Purpose zu hinterfragen oder gar auf die Situation anzupassen und diesen in den Vordergrund der Kommunikation zu stellen.“ *

Nicola Dietrich

Besonders in Zeiten, wo innovative und günstige Lösungen gefragt sind, sollte man sich überlegen, die Zusammenarbeit mit Influencern und Meinungsbildnern zu starten, war der Tenor der Vorträge. Auch wenn die gewohnte persönliche Begegnung und das Networking in dieser Form nicht möglich waren, gab es eine rege Fachdiskussion mit den Referenten.
Der Event-Mitschnitt, Präsentationen sowie ein zusammenfassendes Event-Video sind ab 6. Mai auf www.facebook.com/styriadigitalone zu finden.

Die nächsten DIGITAL INNOVATION SESSIONS sind für Mai und Juni geplant (online).


*) Die derzeit österreichweit vorherrschenden Probleme mit der Internetanbindung führten leider dazu, dass Nicola Dietrich ihren Vortrag nicht ganz zu Ende halten konnte. Dieser wird im Mitschnitt, der nächste Woche publiziert werden wird, ergänzt.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.