logo
sd one-Insider arrowhead

Die 20 besten deutschsprachigen Informationsquellen für Werbetreibende

Next

Die 20 besten deutschsprachigen Informationsquellen für Werbetreibende

Autorin: Mag. Ivana Barić-Gašpar

August 2016

Die 20 besten deutschsprachigen Informationsquellen für Werbetreibende

Mit diesen Nachrichtenquellen bleiben Sie up-to-date

Google ist mittlerweile für viele von uns der beste Freund im Arbeitsalltag geworden. Egal um welches Thema oder welchen Trend es sich handelt, wir suchen uns die Fingerkuppen wund. In Zeiten des „content shocks“ wird man schnell von einem Tsunami an Informationen überflutet, wenn man versucht in bestimmten Bereichen immer up-to-date zu bleiben. Gleichzeitig muss man vertrauenswürdige von nicht vertrauenswürdigen Quellen und relevante Beiträge von irrelevanten unterscheiden. Dass so schnell ein halber Arbeitstag ohne sichtbare Ergebnisse verstreicht, ist uns allen bewusst. Wir haben uns daher die Mühe gemacht und Ihnen eine Liste mit den relevantesten deutschsprachigen Informationsquellen für Werbetreibende und Brancheninteressierte zusammengestellt.

Nationale Werbe- und Medienportale

Starten möchten wir unsere Liste mit hilfreichen österreichischen Quellen, die Sie regelmäßig aufsuchen sollten. So wissen Sie immer, worüber im Land gerade gesprochen wird.

  1. horizont.at
    „Wir versorgen Sie mit Storys, exklusiven Reportagen, News und Analysen aus der Welt der Kommunikation.“ Genau so steht es auf der Webseite des HORIZONT – und diese Informationen sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Segmentiert nach Sparten können Sie so schnell jene Nachrichten finden, die für Sie tatsächlich relevant sind.
  2. trendingtopics.at
    Dieses Portal bietet eine hervorragende Anlaufstelle für all jene, die sich für unternehmensrelevante, digitale Themen interessieren. Zu den Themenschwerpunkten zählen unter anderem Social Media, Mobile Business, Digital Advertising, Big Data und Netzpolitik.
  3. werbeplanung.at
    Dieses Portal ist Pflicht für alle Werbetreibenden in Österreich: Neben Neuigkeiten über die Player der österreichischen Digital(werbe)-Branche und Artikeln über digitale Marktentwicklungen erhebt Werbeplanung in einer eigenen Studie, wie sich die österreichischen Werbespendings verteilen.
  4. digitalschmankerl.at
    Eine ganz andere, aber nicht weniger interessante Informationsquelle ist der persönliche Blog von Petra Köstinger. Ihr Ziel ist es aufzuzeigen, dass es die innovative und erfolgreiche österreichische Werbebranche tatsächlich gibt. Sie sammelt in unregelmäßigen Abständen Kampagnenbeispiele und Ideen, die Sie sicherlich inspirieren werden.
  5. theangryteddy.com
    Der Blog von Onlinekommunikationsberater Daniel Friesenecker ist ein anderer „kleiner Player“, der aber durch seine persönliche und kritische Art definitiv einen Besuch wert ist. Er beschäftigt sich mit dem Themen Strategie in Social Media, Online-Marketing und E-Commerce.

Deutschsprachige Informationsportale

Österreich bietet bereits eine feine Auswahl an interessanten Marketingportalen. Der gesamte deutschsprachige Raum zeigt sich allerdings noch etwas differenzierter und facettenreicher. Natürlich, auch hier gibt es klassische Medien, aber es zeigt sich dennoch ein etwas anderes Bild und die breite Auswahl macht es nicht einfach sich auf einige wenige Portale zu beschränken. Wir haben es dennoch gewagt und müssen gleichzeitig viele gute Onlinequellen und Blogs für ein anderes Listicle aufsparen:

  1. horizont.net
    Wie auch beim österreichischen HORIZONT dreht sich hier alles um Marketing, Agenturen und Medien. Ein absolutes Muss für alle, die in der Branche mitreden wollen.
  2. new-business.de
    new business ist ein wöchentliches Printmagazin mit den Scherpunkten Kommunikation und Medien. Große Branchenthemen, Veränderungen von Märkten und Hintergründe zu aktuellen Geschehnissen sind regelmäßig Thema. Auf der Website finden Sie täglich Nachrichten der Medien- und Kommunikationsszene.
  3. wuv.de
    Der Name ist hier Programm: Werbung & Verkauf. Angefangen bei klassischem Marketing, über Agenturen, Medien bis hin zu digitalen Trends, W&V trägt täglich die aktuellen Themen am Werbemarkt zusammen.
  4. adzine.de
    Dieses Werbemagazin hat einen digitalen Fokus: Mobile, Programmatic, E-Commerce und Social Media sind nur einige Themenbeispiele. Adzine.de sollte in keinem RSS-Reader eines deutschsprachigen Marketers fehlen.
  5. internetworld.de
    Ein weiterer Digital-Tipp ist internetworld.de. Auch hier dreht sich alles um das Digitale im Business oder das Business im digitalen Raum. Besonders empfehlenswert sind die Themenbereiche E-Commerce und Onlinemarketing.
  6. onlinemarketing.de
    Nicht fehlen sollte auch dieses Portal. OnlineMarketing.de ist nach eigenen Angaben das führende deutschsprachige Fachportal zum Thema Online-Marketing und verzeichnet etwa 100.000 Besucher im Monat. Die abgedeckten Themen sind vielfältig, gut recherchiert und dennoch an den flüchtigen Online-Leser angepasst.
  7. zielbar.de
    Die noch relativ junge Plattform Zielbar dürfte nicht allen bekannt sein, jedoch ist diese Onlinequelle definitiv ein Newsletter-Abo wert. Zielbar wurde 2014 als eine gemeinschaftliche Expertenplattform gegründet, die Freiberuflern, Agenturen, Unternehmen, professionellen Bloggern und Interessierten hochwertige Informationen und Praxistipps zur Verfügung stellt. Im Fokus stehen dabei die Themen Kommunikation, Marketing, Public Relations und Social Media.
  8. netzoekonom.de
    Holger Schmidt ist ein angesehener Journalist in Deutschland und schreibt auf seinem Blog über die Digitalisierung der Wirtschaft und damit zusammenhängende Geschäftsmodelle, Industrie 4.0, Arbeiten 4.0, Social Media und Medienwandel. Die perfekte Basis also für jene Werbetreibende, die das „big picture“ sehen wollen.

Studien und Zahlen, Daten, Fakten

Mit den bisher genannten Quellen sind Sie bereits bestens ausgestattet, was den deutschsprachigen Raum angeht. Dennoch möchten wir Ihnen noch einige Portale nahelegen, bei denen Sie verlässliche statistische Auswertungen, Analysen und Studien finden können.

  1. bitkom.org
    Bitkom ist der Digitalverband Deutschlands und setzt sich für eine innovative Wirtschaftspolitik, eine Modernisierung des Bildungssystems und eine zukunftsorientierte Netzpolitik ein. Gleichzeitig ist Bitkom regelmäßig Herausgeber fundierter Digitalstudien.
  2. iab-austria.at
    Der Verein zur Förderung der Onlinewerbung darf hier nicht fehlen. Unter dem Reiter „Research“ finden Sie aktuelle Zahlen zum internationalen Werbemarkt.
  3. marktmeinungsmensch.at
    Die österreichische Plattform marktmeinungmensch aggregiert und beschlagwortet Studien, sodass diese einfacher zu finden sind. Die Themen sind zwar nicht allesamt digital, aber trotzdem für jeden Marketer empfehlenswert, kann man doch nach Branche oder Thema sehr spezifisch filtern.
  4. onlinewerbungwirkt.com
    Mediennutzung, Mobile, Internetnutzung, Real Time Advertising (RTA), Targeting und Werbewirkung – diesen Themen widmet sich die österreichische, durch die Initiative von sd one entstandene Plattform onlinewerbungwirkt.com, die Studienergebnisse aggregiert und neu aufbereitet. Das Ziel: Werbetreibenden wie Ihnen helfen mehr aus den eigenen Digitalkampagnen zu holen.
  5. thinkwithgoogle.com/intl/de-de
    Think with Google will Werbetreibende mit Daten und Analysen auf dem neuesten Stand halten. Dort finden sich Beiträge, Fallbeispiele und Studien zu Mobile, YouTube u. v. m.
  6. statista.de
    Auf diesem Statistik-Portal gibt es Zahlen, Daten und Fakten zu ziemlich allen Themen, sei es Social-Media-Nutzung in Österreich, Bruttoausgaben für Onlinewerbung oder Ausgaben für Content Marketing. Dieser Service-Umfang hat jedoch seinen Preis: Die kostenlose Variante liefert nur eingeschränkte Informationen, sodass ein Premium-Account sich bei regelmäßiger Nutzung auszahlt.
  7. nielsen.com/de
    Der Meinungsforscher Nielsen führt Verbraucherstudien in 100 Ländern weltweit durch und stellt Zusammenfassungen kostenlos zur Verfügung. Einige Studien widmen sich auch Online-Themen wie z. B. dem Online-Shopping- oder dem Streaming-Verhalten.

Das waren 20 empfehlenswerte deutschsprachige Informationsportale, die Werbetreibende im Auge behalten sollten. Einen allgemeinen Anspruch auf Vollständigkeiten und Unfehlbarkeit erheben wir mit dieser Liste nicht. Es hängt viel von den persönlichen Interessen, Vorlieben und Arbeitsbereichen ab. Umso neugieriger sind wir auf Ihre persönlichen Empfehlungen. Lassen Sie uns wissen: Welche Informationsquellen sind für Sie unentbehrlich?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.